Einsätze

19.01.2017

Verkehrsunfall BAB

Einsatzbericht:

Beginn des Einsatzes am 19.01.2017 um 20:23 Uhr
Ende des Einsatzes am 19.01.2017 um 21:15 Uhr

Greven
BAB A1

Einsatzstichwort: Verkehrsunfall eingeklemmte Person
KLStEinsatzNr: FW 6321
Alarmierte Einheiten: 1-3 Löschzug Stadtmitte

Auf der Autobahn sollte eine Person in Ihrem PKW, nach einer Kollision mit der Mittelschutzplanke, eingeklemmt sein.

Nach Eintreffen der ersten Rettungskräfte wurde keine eingeklemmt Person festgestellt.
Der Fahrer wurde durch die RTW Besatzung betreut.

Die Besatzung des HLF kontrollierte den Autobahnabschnitt bis Münster-Nord, da nach der Meldung bei der Leitstelle der Unfallort noch einige Kilometer weiter gemeldet war.
Auf dem Autobahnabschnitt wurde nichts festgestellt.

An dem Unfallfahrzeug wurden Sicherungsmassnahmen durchgeführt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

 

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Kräfte-Feuerwehr: 23 (davon 0 unter PA und 5 Kräfte nicht mehr ausgerückt)
Eingesetzte Kräfte-Rettungsdienst: 4
Eingesetzte Kräfte-Sonstige: 2 Polizei

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

Sonstige Einsatzfahrzeuge: Streifenwagen

 

Einsatz-Fotos:

Wichtiger Hinweis:

Die Freiwillige Feuerwehr Greven weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen, zu den entsprechenden Einsätzen, aus Sicht der Feuerwehr geschrieben sind. Es wird versucht, so objektiv wie möglich die Einsatzberichte zu schreiben.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Freiwillige Feuerwehr Greven keine Haftung für die Texte und Aussagen übernimmt. Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!

Alle hier zu findenden Texte und Bildmaterialien unterliegen dem Copyright bzw. dem Urheberrecht. Es ist nicht gestattet Textpassagen, Texte oder jegliches Bildmaterial für andere Medien einzusetzen, ohne vorherige Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr Greven.

Für jeden Fall der Zuwiderhandlung behält sich die Freiwillige Feuerwehr Greven rechtliche Schritte vor.

zurück zur Übersicht