Einsätze

29.06.2017

Kats-Überörtl.-Hilfe

Einsatzbericht:

Beginn des Einsatzes am 29.06.2017 um 07:00 Uhr
Ende des Einsatzes am 09.07.2017 um 17:00 Uhr

Hamburg G20 Gipfel
Bereitstellungsraum Harburg

KLStEinsatzNr: FW 50955
Einsatzstichwort: Kats-Überörtl.-Hilfe
Alarmierte Einheiten: BHP-50 NRW Kreis Steinfurt

Zusammen mit 180 Einsatzkräften aus dem Kreis Steinfurt waren 9 Grevener Feuerwehrleute während des G20-Gipfels im Großraum Hamburg in Bereitstellung. Während des 11-tägigen Einsatzes lösten sich die Grevener Einsatzkräfte ab, sodass immer drei Einsatzkräfte mit dem Wechselladerfahrzeug und dem Abrollbehälter "AB-MANV" vor Ort waren.

Das vorgehaltene Einsatzkonzept des Behandlungsplatz 50 (BHP50) dient der Behandlung und Transportorganisation von 50 Patienten im Falle eines Schadenereignisses mit einem Massenanfall von Verletzten.

Untergebracht waren die Einsatzkräfte in einem Schulgebäude in Hittfeld. Angefordert wurde die Einheit während des G20-Gipfels glücklicherweise nicht.

 

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Kräfte-Feuerwehr: 0 (davon 0 unter PA und 0 Kräfte nicht mehr ausgerückt)
Eingesetzte Kräfte-Rettungsdienst: 0
Eingesetzte Kräfte-Sonstige: 0

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

Sonstige Einsatzfahrzeuge:

 

Einsatz-Fotos:

Wichtiger Hinweis:

Die Freiwillige Feuerwehr Greven weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen, zu den entsprechenden Einsätzen, aus Sicht der Feuerwehr geschrieben sind. Es wird versucht, so objektiv wie möglich die Einsatzberichte zu schreiben.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Freiwillige Feuerwehr Greven keine Haftung für die Texte und Aussagen übernimmt. Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!

Alle hier zu findenden Texte und Bildmaterialien unterliegen dem Copyright bzw. dem Urheberrecht. Es ist nicht gestattet Textpassagen, Texte oder jegliches Bildmaterial für andere Medien einzusetzen, ohne vorherige Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr Greven.

Für jeden Fall der Zuwiderhandlung behält sich die Freiwillige Feuerwehr Greven rechtliche Schritte vor.

zurück zur Übersicht