Einsätze

03.09.2017

Feuer Wohnhausbrand

Einsatzbericht:

Beginn des Einsatzes am 03.09.2017 um 00:59 Uhr
Ende des Einsatzes am 03.09.2017 um 04:00 Uhr

Greven
Mühlenstraße

KLStEinsatzNr: FW 67202
Einsatzstichwort: Brand_mittel
Alarmierte Einheiten: LZ Stadt, LZ Westerode, LZ Reckenfeld

Mit dem Stichwort „Brand mittel“ wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr in der Nacht auf Sonntag um 0.59 Uhr alarmiert. Ein Anrufer hatte einen zunächst unklaren Feuerschein auf der Mühlenstraße gemeldet. Während der Anfahrt zur Einsatzstelle wurde von der Leitstelle dann mitgeteilt, dass es sich nun um einen bestätigten Gebäudebrand handelt.

Beim Eintreffen konnten die Einsatzkräfte eine massive Rauchentwicklung feststellen, auf der Rückseite des Wohnhauses schlugen bereits Flammen aus einem Fenster. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung in das Gebäude vor. Parallel wurde ein weiteres C-Rohr auf der Rückseite des Gebäudes im Außenangriff eingesetzt. Zur Unterstützung wurde der Löschzug Reckenfeld nachalarmiert.

Während der Löscharbeiten verletzte sich ein Feuerwehrmann und musste im Krankenhaus ambulant versorgt werden. Die Bewohnerin des Hauses zog sich bei eigenen Löschversuchen ebenfalls Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert.

Zur Brandbekämpfung wurden insgesamt vier Trupps unter schwerem Atemschutz eingesetzt, die sich nacheinander ablösten. Die Wasserversorgung wurde durch die Fahrzeugtanks der Löschgruppenfahrzeuge und des Abrollbehälters-Wasser sichergestellt. Das Gebäude wurde abschließend überdruckbelüftet und Glutnester mit der Wärmebildkamera gesucht und abgelöscht. Die Einsatzstelle wurde zwecks Brandursachenermittlung von der Polizei beschlagnahmt. Gegen 3.45 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Autor: BAH
Bilder: Keblat (WN)

 

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Kräfte-Feuerwehr: 26 (davon 8 unter PA und 0 Kräfte nicht mehr ausgerückt)
Eingesetzte Kräfte-Rettungsdienst: 2
Eingesetzte Kräfte-Sonstige: 3 Polizei

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

Sonstige Einsatzfahrzeuge: Polizei

 

Einsatz-Fotos:

Wichtiger Hinweis:

Die Freiwillige Feuerwehr Greven weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen, zu den entsprechenden Einsätzen, aus Sicht der Feuerwehr geschrieben sind. Es wird versucht, so objektiv wie möglich die Einsatzberichte zu schreiben.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Freiwillige Feuerwehr Greven keine Haftung für die Texte und Aussagen übernimmt. Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!

Alle hier zu findenden Texte und Bildmaterialien unterliegen dem Copyright bzw. dem Urheberrecht. Es ist nicht gestattet Textpassagen, Texte oder jegliches Bildmaterial für andere Medien einzusetzen, ohne vorherige Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr Greven.

Für jeden Fall der Zuwiderhandlung behält sich die Freiwillige Feuerwehr Greven rechtliche Schritte vor.

zurück zur Übersicht